Praxisgemeinschaft der
Gemeinschaftspraxis Dr. Kaack, Dr. Kleinfeld, M. Reitmaier
und der
Gemeinschaftspraxis M. Baak, Dr. Kurumlu

Harburger Rathausstr. 40 | 21073 Hamburg | Telefon 040 - 77 42 42

Brust-Ultraschall

Mammasonographie

Brustkrebs ist bei Frauen aller Altersstufen noch immer eine der häufigsten Erkrankungen. Eine umfassende Krebsvorsorge ist daher wichtig. Neben dem Abtasten empfehlen wir aber gerade Frauen ab 35 sich gründlicher untersuchen zu lassen.

Die Mammasonographie ist eine Ultraschalluntersuchung der Brust. Sie dient als diagnostisches Mittel, um bei unklaren Befunden Klarheit zu schaffen. Im Vergleich zur Röntgenuntersuchung der Brust (der Mammographie) hat sie den Vorteil, dass es zu keinerlei Strahlenbelastung kommt. Sie wird daher bei Frauen unter 50 Jahren bei unklaren Befunden oder Beschwerden häufig als erste bildgebende Untersuchung durchgeführt.

Im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung wird die Ultraschalluntersuchung der Brust leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen getragen.

Bei der Brustultraschall-Untersuchung wird ein Gel aufgetragen und die Brust wird mit einem Ultraschallkopf untersucht. Das Ergebnis wird sofort auf einem Monitor angezeigt und wird ausführlich mit unserer Patientin besprochen. Unnötige Ängste entstehen so gar nicht erst, denn schließlich deutet nicht jeder Schmerz in der Brust auf eine Krebserkrankung hin.